Segeln mit Kindern

Nautal wurde 2013 gegründet, unser Gründer Octavi Uyá hat seine ersten Erfahrungen übers Segeln mit seiner Tochter in diesem hilfreichen und sehr niedlichen Blog Artikel festgehalten. Sein Boot liegt in der Nähe von Barcelona und kann sogar bei Nautal gemietet werden.

„Heute sah ich auf unserer Terrasse dieses Bild:

Boot mieten barcelona

Und dachte mir: Habe ich tatsächlich so viel Einfluss auf meine Tochter? Die Antwort ist ja, und dabei ist mir die Idee gekommen, meine Erfahrungen übers Segeln mit Kindern aufzuschreiben und mit Euch zu teilen.

Meine Tochter ist 2 Jahre alt und war seit Ihrer Geburt schon oft mit an Bord unseres Segelbootes. Als Sie 2 Monate alt war, sind wir das erste Mal mit ihr aufs Meer gefahren, damals hatte ich Sie im Tragebeutel, damit Ihr nichts passieren konnte:

Baby an Bord

Wir übernachteten zu dieser Zeit immer im Hafen, die Kleine schlief dann mit bei uns:

Kinder auf dem Boot

Als Sie 9 Monate alt war verbrachten wir den Sommer an der Costa Brava, mit Liegeplatz im Hafen und unternahmen verschiedene Halbtags-Ausflüge in die umliegenden Buchten. Wir entschieden uns für den Port d’Aro, da es am Hafen viele Pinienbäume gibt, in deren Schatten man die heißesten Stunden des Tages verbringen konnte. Außerdem hat die Marina einen Pool, in dem man sich erfrischen konnte.

Segeln Costa Brava

Beim Segeln kümmerte sich meine Frau 100% um die Kleine, damit ich mich ganz auf die Steuerung des Bootes konzentrieren konnte. Wenn wir vor Anker lagen spielten wir mit der Kleinen im Cockpit und badeten abwechselnd im Meer. Sowohl beim Segeln als auch vor Anker hatten wir immer das Sonnentop aufgespannt, um das Kind vor der Sonne zu schützen.

Beim Baden mit meiner Tochter im Meer fühlte ich mich immer viel sicherer mit Schwimmflossen, die einen mit wenig Kraftaufwand an der Wasseroberfläche halten. Kleinkinder sollten hier natürlich auch immer eine Schwimmweste tragen.

Schwimmen mit baby

Letzten Sommer, nun schon 1 Jahr und 9 Monate alt, entschieden wir uns für eine Fahrt nach Menorca, der kleinen Schwesterinsel von Mallorca, die viel ruhiger und mindestens genauso schön ist. Ich fuhr das Boot alleine von Barcelona nach Menorca, Meine Frau nahm mit unserer Tochter vorsichtshalber ein Flugzeug.

Diesmal schlief meine Tochter mit einem Netz, damit sie nicht aus der Koje viel, da sie sich nachts sehr viel bewegt. Das Netz wir einfach aussen an der Koje befestigt.

Netz an der Koje

Nach 1-2 Tagen bewegte sie sich schon sehr sicher allein an Bord, Sie wusste, dass sie sich bei jeder Bewegung immer irgendwo am Boot festhalten musste. Wir stellten die Regel auf, dass sie nur im Cockpit stehen durfte und in den anderen Bereichen sitzen musste.

Boot mieten mit Kind

Während der Fahrt war das Sonnentop auch die ganze Zeit aufgespannt, deswegen fuhren wir entweder mit Motorleistung oder mit Genua, unsere Priorität lag hier darauf, das Kind immer unter Kontrolle zu haben und Sie mit Spielen im Cockpit zu beschäftigen. So verging die Zeit schnell und wir hatten alle eine schöne Zeit.

Boot mieten Barcelona

Das Leben an Bord ist eine ganz andere Erfahrung und wir fühlten uns alle drei sehr eng miteinander verbunden…sei es weil wir entspannt waren oder und gegenseitig so viel Zeit gewidmet haben…aber das Boot hat sicher seinen Teil dazu beigetragen.

Spass beim Segeln

Dieses Jahr sind wir fast jeden Tag ein paar Stunden an Land gegangen, damit die Kleine auch mal so richtig laufen konnte. Man merkte richtig, wie sehr sie das auch brauchte.

Boot mieten Menorca

Mit diesem Artikel möchte ich alle Eltern ermutigen, Ihre Kinder mit an Bord eines Bootes zu nehmen, mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen ist ein Urlaub auf See mit Kind eine sehr bereichernde Erfahrung.

Zum Abschluss hier noch die wichtigsten Ratschläge:

  • Unbedingt immer auf die Wettervorhersage achten und nichts riskieren.
  • Behalten Sie Ihre Kinder immer im Auge und ziehen Sie Ihnen eine Schwimmweste an, nicht nur um Stürze ins Wasser zu verhindern, sondern auch um kleine Unfälle auf der Treppe oder Stöße zu vermeiden.
  • Eine Person sollte immer ganz auf das/die Kind/er konzentriert sein, am besten es sind mehr als 2 Erwachsene an Bord.
  • Kinder und Babys immer vor der Sonne schützen, mit Bimini, Sonnencreme, Hut usw.
  • Netze an den Kojen anbringen.

Und das Wichtigste, die Fahrt genießen, dieses Foto sagt einfach alles:

Segeln in Spanien

Um nun die Anfangsfrage zu beantworten, ja wir beeinflussen unsere Kinder, und zwar mit positiven Erfahrungen, die Ihr Verantwortungsgefühl stärken und uns Ihnen sehr nahe bringen.

Wie sind Eure Erfahrungsberichte zum Segeln mit Kindern? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!