Winter auf dem Segelboot

Segeln im Winter

Fünf gute Gründe für einen Bootscharter im Winter

Die Tage werden kürzer und kälter. So bleibt uns nichts anderes übrig, als zu akzeptieren, dass die Sommer-Segelsaison in vielen Teilen Europas langsam zu Ende geht.

Die gute Nachricht ist, dass Segeln zu jeder Jahreszeit seinen ganz besonderen Charme hat. Somit kann Segeln im Winter auch sehr reizvoll sein. Allgemein geht alles etwas ruhiger und besonnener zu. Das ermöglicht jedem an Bord, die kleineren Details wahrzunehmen und zu genießen.

Mit herannahendem Winter werden mehr und mehr Boote aus dem Wasser geholt und stehen aufgebockt an Land. Denn nach langer Zeit auf See gibt es zahlreiche Arbeiten am Boot, die gemacht werden müssen. Ein neues Antifouling, ein neuer Rumpfdurchlass und ganz grundsätzlich Arbeiten am Unterwasserschiff. Dafür eignen sich die kalten Wintermonate ideal. An Land oder fest vertäut an ihren Liegeplätzen, verweilen die Boote bis die Temperaturen im Frühling wieder steigen.

Doch wer sagt, dass Segeln im Winter nicht möglich ist?

Boot mieten im Winter

In den kälteren Monaten scheinen viele Anlegeplätze in einen Winterschlaf zu verfallen

 

Nur weil es draußen langsam kalt wird, ist das noch lange kein Grund in einen Winterschlaf zu verfallen und auf den nächsten Sommer zu warten!

Wir haben 5 gute Gründe für Sie zusammengestellt, warum Sie gerade im Winter ein Boot mieten sollten. Wenn Sie den fröstelnden Temperaturen der Wintermonate für ein paar Tage entfliehen wollen und Sie das Meer ruft, packen Sie Ihren Seesack und entdecken Sie wunderschöne Segelgebiete in Spanien und auf den Balearischen Inseln.

Hört sich doch gut an, oder? Bei uns können Sie garantiert das passende Boot mieten.

 

Niedrige Preise

Sie werden schnell feststellen, dass Sie attraktive Nachlässe auf gecharterte Boote erhalten. Im Vergleich zu den Tarifen in der Hochsaison können es bis zu 50 % Rabatt sein. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Angebote bei Nautal und nutzen Sie die Wintermonate, um sich bei Nautal einen spitzen Preis für Ihr Wunschboot zu sichern. Leider sind sonst besonders im nautischen Sektor die Preise sehr stark von der jeweiligen Saison abhängig.

Günstig Boote mieten

Im Winter erwarten Sie viele tolle Angebote

 

Boot und Hotel zugleich

Wenn Sie es vorziehen überwiegend in Häfen zu bleiben, um das maritime Ambiente zu genießen, haben Sie die Möglichkeit ein luxuriöses Segelboot zu mieten, das dem Komfort eines Hotels in nichts nachsteht.

Somit kann ein gechartertes Boot eine wunderbare Kombination aus glamouröser Unterkunft und maritimen Flair bieten.
Verbringen Sie Ihren Winterurlaub doch mal in einem schwimmenden Hotelzimmer und entspannen Sie bei sanftem Meeresrauschen.

Segeln auf Mallorca

Mit dem Segelboot im Hafen von Palma de Mallorca anlegen und im schwimmenden Hotelzimmer übernachten

 

Größere Auswahl an Booten

Aufgrund der allgemein geringeren Nachfrage, können Sie einfacher Ihr favorisiertes Modell auswählen. Sie werden sicherlich das richtige Boot für Ihr Vorhaben finden: sei es für einen abenteuerlichen Segeltörn, einen luxuriösen Urlaub auf einer Motoryacht oder ein Ausflug mit Freunden auf einem Katamaran.

Gerade über die Weihnachtsfeiertage oder Silvester können Sie sich einen Katamaran bei Nautal mieten und eine unvergessliche Weihnachtsfeier für die ganze Familie organisieren. Natürlich eignet sich ein Katamaran auch ideal für Ihre Firmen-Weihnachtsfeier.

Segeln im Winter

Suchen Sie sich Ihr Lieblingsboot aus

 

Wetterbedingungen

Für wahre Segler kann es ein echtes Bedürfnis sein, draußen auf hoher See zu sein und die Meeresluft zu genießen.

Kleiner Tipp: Die meteorologischen Bedingungen zum Segeln im Winter sind vor allem auf den Balearen ideal. Das schöne Wetter und die meist moderaten Winde garantieren einen angenehmen Segeltörn.

Die Winde blasen zuverlässig zwischen 3 und 4 Bft. Auch im Winter ist es am Wasser für kontinentale Verhältnisse sehr angenehm. Frost gibt es auf der Insel so gut wie nie. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen im Winter betragen noch satte 15° C. Auch die Wassertemperaturen sind für nord- und mitteleuropäische Verhältnisse traumhaft.

Segeln auf Balearen mieten

Entfliehen Sie der klirrenden Kälte in Deutschland und genießen Sie das milde Klima

 

Mehr Ruhe auf hoher See

Aufgrund der geringeren Nachfrage nach Booten ist auch auf hoher See weniger los. Es ist allgemein sehr viel ruhiger und gelassener. Ein kleines Beispiel: Während Ihres Sommer-Segeltörns sehen Sie diese wunderschöne Bucht, der Sie sich gerne nähern möchten, um dort vor Anker zu gehen. Doch es ist schlichtweg nicht möglich, da bereits zu viele Boote vor der Küste anliegen. Das wird Ihnen im Winter nicht passieren.

Wenn Sie es genießen, auf hoher See meilenweit segeln zu können, ohne anderen Segelbooten zu begegnen, dann ist die Wintersaison der perfekte Zeitpunkt dafür.

Alleine segeln

Meilenweit alleine über das Meer segeln und die Ruhe genießen

 

Die richtige Kleidung für Ihren Bootsurlaub im Winter

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Wer hat diesen Satz nicht schon einmal zu hören bekommen, wenn das Wetter bei einer Unternehmung mal nicht nur Sonnenschein bereit gehalten hat. Für die richtige Kleidung, vor allem in den kühleren Wintermonaten, stellen wir Ihnen zum Schluss noch das sogenannte Drei-Schichten-System vor:

Gerade bei kühleren Temperaturen ist es äußerst wichtig, gut ausgestattet zu sein. Dabei spielt die Bekleidung eine tragende Rolle. Sie muss Feuchtigkeit, die beim Schwitzen entsteht, nach außen transportieren, warm halten und gleichzeitig verhindern, dass Wasser von außen durch das Material eindringt. Diese Prinzipien werden mit dem Drei-Schichten-System ideal angewendet.

Die erste Schicht, die Unterwäsche, dient dazu, die Haut trocken zu halten und die eigene Körpertemperatur zu regulieren, indem sie Schweiß nach außen ableitet. Am besten eignet sich Unterwäsche, die wie eine zweite Haut wirkt, sowie atmungsaktiv und elastisch ist. Achten Sie auch darauf, dass die Textilien einen UV-Schutz haben, da die Sonne auch im Winter noch sehr stark sein kann.

Drei-Schichten-System

Die richtige Kleidung hält Sie auch im Winter warm

Die zweite Schicht dient als Wärmeisolation und trägt ebenfalls dazu bei, Schweiß abzuleiten. Diese Schicht sollte sowohl winddicht als auch wasserabweisend sein. Hierfür gibt es drei verschiedene Varianten: Sie können einen Pullover tragen, der zwar warm hält aber nicht sehr atmungsaktiv ist. Eine weitere Variante ist Fleece. Dieses Material hält warm bei maximaler Atmungsaktivität. Die letzte und beste Variante ist eine Softshell-Jacke. Sie schützt vor Nässe, wärmt, und ist atmungsaktiv.

Die dritte Schicht sollte mit wasserdichten Jacken und Latzhosen vor Wasser und Regen schützen und die Körperfeuchtigkeit nach außen ableiten.

Am wichtigsten bei diesem sogenannten Drei-Schichten-System ist, dass jede einzelne Schicht atmungsaktiv ist, damit kein Hitzestau durch die Körperwärme entsteht. Wenn eine der drei Schichten den Abtransport der Körperfeuchtigkeit verhindert, werden die Vorteile der beiden anderen Schichten nutzlos.

Segelboote chartern

Leinen los! Starten Sie in Ihren Winterurlaub

 

Egal ob Sie sich dafür entscheiden der klirrenden Kälte zu entfliehen oder sich trauen kalten Temperaturen im hohen Norden zu trotzen, eine gute Vorbereitung ist das A und O eines gelungenen Segeltörns. Mieten Sie sich Ihr Wunschboot bei Nautal und erleben Sie einen unvergesslichen Winterurlaub!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen bei Ihrer Entscheidung behilflich sein und freuen uns über Ihre Reiseberichte, weitere Vorteile und Tipps zum Thema Segeln im Winter!