Ab Barcelona segeln

Eine Segelroute für die Costa Brava – Ab Barcelona segeln – Teil 2

Wer ab Barcelona segeln möchte, für den eignet sich optimal eine Route entlang der wunderbaren Costa Brava. Schon in unserem ersten Teil „Eine Segelroute für die Costa Brava – Ab Barcelona segeln“ haben wir Ihnen einige schöne Orte an der nordöstlichsten Küste Spaniens vorgestellt. Teil 1 endete in Cadaqués, dem kleinen Ort auf der Halbinsel Cap de Creus. Cadaqués stellte den Höhepunkt unserer Segelroute für die Costa Brava dar. Von hier geht es nun wieder zurück zu unserem Ausgangshafen Port Ginesta. Bevor wir jedoch Barcelona erneut erreichen, führt die Route uns an einigen sehenswerten Orten vorbei, die Sie nicht verpassen sollten. Los geht’s mit Teil 2 unserer Segelroute für die Costa Brava!

Ab Barcelona segeln

Cadaqués an der wunderschönen Costa Brava

Tag 5: Cadaqués – L’Escala

Wer ab Barcelona segeln möchte und für den Törn ungefähr 10 Tage eingeplant hat, der sollte den Ort Cadaqués als Höhepunkt der Reise auswählen. Von hier aus geht es wieder in Richtung Süden, und zwar zuallererst zum 13 Seemeilen entfernten L’Escala. Die Kleinstadt liegt nur etwa 40 Kilometer von Girona entfernt und ist besonders für ihre atmosphärische Altstadt bekannt. Auch in der Hochsaison laden die ruhigen Strände zum entspannten Familienurlaub und zum Abschalten ein. An den vier Stränden des beschaulichen Ortes können Sie talentierten Windsurfern zusehen, die Sonne genießen und ein erfrischendes Bad im kühlen Wasser nehmen. Wem ein wenig Sightseeing lieber ist, als bloß am Strand zu entspannen, der kann sich auf den Weg zu den berühmten Ruinen von Empúries machen. Seit 1990 wurden ungefähr 25 % der Besiedlungsflächen freigelegt und können von geschichtsinteressierten Besuchern angesehen werden. Nach diesem Ausflug können Sie noch ein wenig durch die engen Gassen der Altstadt schlendern und der Kirche „de Sant Pere“ von L’Escala einen Besuch abstatten. Am Abend bereiten wir mit der gesamten Familie ein gemütliches Abendessen an Bord vor, bevor es in die Kojen geht.

Ab Barcelona segeln

Das atmosphärisches Örtchen L’Escala

Tag 6: L’Escala – Palamós

Ein weiterer Ort an der Costa Brava, den man nicht verpassen sollte, wenn man ab Barcelona segeln möchte, ist Palamós. Etwa 22 Seemeilen liegt Palamós von L’Escala entfernt und zieht jährlich viele Touristen an, die den schönen Küstenort besuchen möchten. Nach Roses ist Palamós der zweitgrößte Fischereihafen Kataloniens und ist noch heute sehr stark durch die Fischerei geprägt. Auf das einzige Fischereimuseum des Mittelmeers, welches direkt am Fischerhafen zu finden ist, sind die Bewohner Palamós’ besonders stolz. Wer sich gern ein wenig sportlich betätigen möchte, der kann eine Wanderung zum nahegelegenen Gebirgszug Les Gavarres unternehmen. Von dort hat man einen herrlichen Ausblick auf die Küste und kann die naturbelassene Umgebung genießen. Aber auch zum Entspannen und Erholen lädt Palamós ein. Die zumeist steinige Küste der Costa Brava wird durch den feinen Sandstrand der Bucht Palamós unterbrochen. An Stränden wie Gran Playa oder Playa de la Fosca kann man herrlich den Alltag vergessen und die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut genießen. Wer eine Pause vom Sonnen einlegen möchte, der hat es nicht weit bis zur lebendigen Strandpromenade. Hier kann man in den Imbissbuden und Restaurants köstlich speisen und das Treiben entlang der Promenade genießen.

Ab Barcelona segeln

Der herrliche Playa de la Fosca

Tag 7: Palamós – Blanes

Nach einer Woche neigt sich unsere Segelroute entlang der Costa Brava langsam dem Ende zu. Doch bevor es zurück zum Ausgangshafen geht, sollte man Blanes nicht verpassen, wenn man ab Barcelona segeln möchte. Nur 20 Seemeilen von Palamós entfernt, liegt der südlichste Ort der Costa Brava. Obwohl der drittgrößte Ort der Provinz Girona vom Tourismus geprägt ist, ist Blanes keinesfalls überlaufen oder hektisch. Besonders der weitläufige Strand und die große Strandpromenade tragen dazu bei, dass das viel besuchte Blanes nicht überlaufen wirkt. Zudem gibt es nur wenige Hotels, die das Flair der Stadt untergraben könnten. Aus diesem Grund fühlen sich besonders Camper und Segelurlauber in Blanes wohl. Wer die Sehenswürdigkeiten Blanes besichtigen möchte, der sollte zuallererst dem mittelalterlichen Zentrum mit der gotischen Pfarrkirche „Iglesia de Santa María“ einen Besuch abstatten. Von dort aus geht es über den Fischereihafen zum Botanischen Garten oberhalb des Hafens, in welchem eine tolle und frische Artenvielfalt auf Sie wartet.

Ab Barcelona segeln

Die Marina von Blanes

Tag 8: Blanes – Barcelona Port Olímpic

Nach einem ereignisreichen Tag in Blanes bricht der vorletzte Tag an, an dem wir einen letzten Zwischenstopp in Barcelona, am Port Olimpíc einlegen. Wer ab Barcelona segeln möchte, der sollte sich natürlich auf dem Rückweg auf keinen Fall einen Besuch der katalonischen Hauptstadt entgehen lassen. In Barcelona haben Sie die Qual der Wahl. Denn an nur einem einzigen Tag lassen sich nur einige wenige der unzähligen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten besuchen. Ein Highlight jedoch stellt ohne Zweifel ein Besuch der Sagrada Familia, der berühmten, von Antoni Gaudí entworfenen Kirche dar. Zwar ist der Eintrittspreis ein wenig teuer, dieser wird sich doch in jedem Fall lohnen! Wer sich für die Architektur Gaudís interessiert, der sollte auch dem Park Güell einen Besuch abstatten und in herrlich grüner Umgebung ein wenig Abstand von der lebendigen Großstadt suchen. Am Strand lassen wir bei Paella und Rotwein den letzten Abend unserer Route ausklingen. Alle Familienmitglieder sind glücklich und zufrieden und gemeinsam lassen wir den tollen Sommerurlaub Revue passieren.

Ab Barcelona segeln

Ausblick auf Barcelona vom Park Güell

Tag 9: Barcelona Port Olímpic – Port Ginesta

Nach einem erholsamen Schlaf bricht der letzte Tag unserer Segelroute entlang der Costa Brava an. Wir müssen noch einmal die Segel setzen, um die letzten 18 Seemeilen zu unserem Heimathafen Port Ginesta zu überwinden. Gegen Mittag legen wir erholt an, checken aus und verabschieden uns vom freundlichen Hafenpersonal. Diesen Urlaub werden wir alle nicht so schnell vergessen!

Ab Barcelona segeln

Es geht zurück zum Ausgangshafen Port Ginesta

 

Wie hat Ihnen unsere Segelroute für die Costa Brava gefallen? Kennen Sie noch andere tolle Orte an dieser wunderbaren Küste?