Die besten ACI Marinas in Kroatien

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Die kroatische Adriaküste stellt mit ihren tausend Inseln, wunderschönen Buchten mit kristallklarem Wasser und den vielen geschichtsträchtigen Küstenstädtchen mit Sicherheit eines der schönsten Segelreviere der Welt dar. Neben Stadthäfen und eigenständigen Marinas gibt es seit 1983 den Adriatic Croatia International Club (kurz: ACI), welcher derzeit 22 ACI Marinas entlang der gesamten kroatischen Küste betreibt.

Im Allgemeinen lässt sich das kroatische Segelrevier in drei Regionen unterteilen: Istrien, der Kvarner und Dalmatien, das sich noch in die Nord-, Mittel- und Südgebiete unterteilen lässt. In allen Regionen befinden sich tolle Marinas, die mit Unterhaltung und Gastronomie zum Anlegen einladen.
In diesem Blogpost zeigen wir Ihnen die schönsten ACI Marinas je Gebiet, sodass Sie für Ihren nächsten Bootsurlaub bestens vorbereitet sind.

Istrien

Das sogenannte „Terra Magica“ (deutsch: Zauberland) ist die Halbinsel in Kroatiens Norden. Istrien ist besonders bekannt für seinen Trüffel, das Olivenöl und den regionalen Schnaps Biska. Die malerischen Küstenorte wie Vsar, Poreč oder Rovinj laden mit ihrem Charme auf einen wundervollen Aufenthalt an Land ein. In Rovinj befindet sich eine der 22 ACI Marinas, allerdings wird diese derzeit rekonstruiert und wird wohl voraussichtlich erst in der Saison 2018 wieder für grosse Boote verfügbar sein.
Weitere ACI Marinas in Istrien befinden sich in Umag, Pomer und Pula.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Blick von der ehemaligen ACI Marina auf die Innenstadt von Rovinj

Die ACI Marina in Pula

Hier liegt die ACI Marina mitten im Herzen der Stadt und bietet Platz für bis zu 194 Boote. Zum Einlaufen halten Sie sich zwischen dem langgezogenen Wellenbrecher im Süden und dem Festland im Norden. So gelangen Sie in die Bucht von Pula. Dort umfahren Sie die Inseln Katarina und Andrija. Steuern Sie als nächstes die Nordostspitze der Insel Uljanik an und lassen Sie diese großzügig an Steuerbord liegen. Hier befindet sich eine gekennzeichnete Untiefe. Danach fahren Sie nach Südsüdwest in die Marina.
Dort angekommen wartet ein voll ausgestatteter Hafen auf Sie mit Tankstelle, WLAN-Anschluss, tollen Sanitäranlagen und Stromanschluss. Diverse Supermärkte sind fußläufig erreichbar, Restaurants und Bistros sind ebenso vor Ort. Der Preis für einen Tagesliegeplatz liegt in der Hochsaison für ein Boot mit einer Länge von 12 Metern bei 73€. Von hier aus erreichen Sie in nur wenigen Schritten die Innenstadt Pulas mit dem Triumphbogen und dem berühmten Amphitheater, welche die römische Geschichte der Stadt widerspiegeln.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Blick auf den Hafen in Pula

Der Kvarner

Der Kvarner ist das vielfältigste Gebiet Kroatiens: Hier wechseln sich Berglandschaft, Meer, Wald und kleine und große Inseln ab und fügen sich zu einem unvergleichbaren Bild. Die Region lockt mit vielen Weinbergen auf der Insel Krk, dem bekannten Käse von der Insel Pag und dem besten Lammfleisch der Welt von der Insel Cres. ACI Marinas finden wir hier in Opatja, auf Cres, auf Rab im gleichnamigen Ort und in Superska Draga und auf Pag in Šimuni.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Weiter Meerblick über die Kvarner Bucht

Die ACI Marina Rab

Rab ist bekannt für sein typisches Stadtbild mit den vier Glockentürmen. Die vielen Kirchen prägen den Fremden- und Kurort sehr. Auf die Insel gelangen Sie mit Fähren vom Festland aus oder von der Insel Krk.
Die nachts bewachte ACI Marina ist von April bis Oktober geöffnet und verfügt über 142 Liegeplätze. Der Hafenmeister ist täglich von 7.30 bis 21.30 Uhr vor Ort im sehr zentral und in einer Bucht gelegenen Hafen. Die Ansteuerung der Marina gestaltet sich problemlos. Die Stege befinden sich im östlichen Teil des Hafenbeckens. In der Marina finden Sie jegliche Einrichtungen wie die Rezeption mit Geldautomat, ein Restaurant und Café, Geschäfte für Boots- und Angelzubehör, Sanitäranlagen und technischen Service. Neben der Marina gibt es auch einen Kran mit einer Traglast von 10 Tonnen. Außerdem können Sie an der Tankstelle Ihren Tank nach langen Schlägen wieder auffüllen. Eine Nacht in diesem Hafen kostet für ein 12-Meter-Boot in der Hochsaison 66€.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Die ACI Marina Rab aus der Vogelperspektive

Norddalmatien

Der nördliche Teil Dalmatiens im Bereich um Šibenik beherbergt die Kornaten, die einzigartige Inselgruppe in der Adria. Außerdem befindet sich der Fluss Krka mit seinen berühmten Wasserfällen in Skradin. Dies ist einer der meistbesuchten Nationalparks in Kroatien. ACI Marinas können Sie auf Žut, auf Piškera, auf Murter in Jezera, in Vodice und Skradin anlaufen.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Die Inselgruppe Kornaten

Die ACI Marina Vodice

Vodice, was auf Deutsch Wasser bedeutet, bietet viele Wasserquellen und Trinkwasserbrunnen. Die Stadt liegt direkt zwischen den zwei Nationalparks Krka und Kornati.
Die ACI Marina bietet 273 Wasserliegeplätze und 50 Stück an Land. Das Hafenbecken der Marina liegt im Nordosten des Stadthafens und ist südöstlich durch zwei Wellenbrecher abgeschirmt. Beim Einlaufen beachten Sie unbedingt die Untiefe von 1.30 Metern, die 180 Meter südöstlich vom Ende des Wellenbrechers gelegen ist.

Die große Marina bietet alles, was das Bootsfahrerherz begehrt. Ein Restaurant und eine Bar für einen entspannten Abend, Charterfirmen, Lebensmittelläden in unmittelbarer Nähe, eine Werft mit einem 10-Tonnen-Kran, WLAN-Zugang und eine Tankstelle. Preislich liegt der Tagesliegeplatz für ein 12-Meter-Boot bei 68€ in der Hochsaison.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Die Marina von Vodice

Mitteldalmatien

Mitteldalmatien nennt sich das Gebiet um die Großstadt Split. Dies ist der wohl mediterranste Teil Kroatiens. Auch Trogir oder die großen Inseln wie Brač, Hvar und Vis versprühen dieses Flair. Hier befindet man sich wirklich auf den Spuren der Römer, was sich auch in der Architektur und in dem guten Wein der Region widerspiegelt. ACI Marinas befinden sich in Trogir, Split, Milna auf Brač, Vrboska auf Hvar oder Palmižana auf einer der Pakleni Inseln.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Die Innenstadt von Milna auf der Insel Brač

Die ACI Marina Split

Split wurde in der Römerzeit sehr durch Kaiser Diokletian gezeichnet. Dessen Palast ist noch sehr gut erhalten und lädt auf einen Besuch ein. Die Stadt ist jung, mit frischem Geist behaftet und das Leben dort spielt sich an der Uferpromenade ab.
In die ACI Marina von Split kann ganzjährig eingelaufen werden. Sie verfügt über 318 Liegeplätze und bietet sogar Platz für Megayachten bis 80 Meter. 2013 besetzte die ACI Marina den dritten Platz bei den besten Marinas in Kroatien in ihrer Größenkategorie.

Sie steuern das Hafenbecken von Süden an und lassen den Fähranleger an Steuerbord liegen. Wenn Sie dann nach Nordwesten abdrehen, gelangen Sie direkt nach der Mole an Backbord in die Marina. Haben Sie unbedingt ein Auge auf die auslaufenden Boote und Fähren, da diese Vorfahrt haben. Ausgestattet mit zwei Restaurants, Bars, Lebensmittelladen, Charter- und Yachtverkaufsfirmen, schönen Sanitäranlagen und technischem Service mit 10-Tonnen-Kran bietet die Marina alles, was man braucht. Die Übernachtung auf dem 12-Meter-Boot kostet hier 99€. Nur 20 Minuten zu Fuß und Sie befinden sich schon in der Innenstadt und an der Uferpromenade von Split.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Der Bereich der ACI Marina in Split

Süddalmatien

Die südlichste Großstadt Kroatiens Dubrovnik ist definitiv das Herzstück dieser Region. Die Touristenstadt lockt viele Urlauber wegen ihres historischen Kerns und der Stadtmauer an. Im Gegensatz dazu erlebt man auf der Insel Lastovo eine Oase der Erholung. Die Insel Korčula, auf der sich auch eine ACI Marina befindet, bietet köstlichen Wein, herrliche Strände und warmherzige Gastgeber! Eine brandneue ACI Marina „Veljko Barbieri“ aus 2016 befindet sich jetzt in Slano und überzeugt mit Swimmingpool.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Das verträumte Städtchen Korčula

Die ACI Marina Dubrovnik

Die Altstadt von Dubrovnik ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und macht diesem auch alle Ehre. Dort sollten Sie sich den Stradun, die belebte Haumptpromenade der Stadt, die Sommerspiele von Dubrovnik und die Kathedrale mit Schatzkammer nicht entgehen lassen.
Von 2010 bis 2015 wurde die ACI Marina Dubrovnik 6 Jahre in Folge als beste Marina der Adria in ihrer Größenkategorie ausgezeichnet. Ebendiese können sie über die fjordähnliche Bucht Rijeka Dubrovačka erreichen, wo eine Höchstgeschwindigkeit von 4 Knoten eingehalten werden muss.  Diese Marina liegt 6 km vom Stadtkern entfernt in Komolac, aber Busse bringen Sie von der Marina in die Stadt. Die Marina bietet 380 Liegeplätze im Wasser, die auch für Megayachten bis 60 Meter geeignet sind.

Hier wird wirklich ein umfangreicher Service geboten: Rezeption mit Wechselstube und Geldautomat, Restaurant und Bars, zwei Sanitäranlagen, Tennis-, Fußball-, Spiel- und Boccia-Platz, Swimmingpool, Charterfirmen, Friseur, Travellift, Tankstelle und WLAN-Zugang sorgen zweifelsohne für einen tollen Aufenthalt. Der Liegeplatz kostet hier für ein Boot mit 12 Metern Länge in der Hochsaison je nach Wochentag zwischen 82 und 107€.

Die besten ACI Marinas in Kroatien

Versteckt am Ende des Flusses Rijeka Dubrovačka

Selbstverständlich bieten die nicht so ausführlich erläuterten ACI Marinas einen ebenso guten Service und gleichen Standard. Daher sind sie auch im Verbund des Adriatic Croatia International Club.
Welche ACI Marina gefällt Ihnen am besten? Welche Erfahrungen haben Sie bereits dort gemacht? Teilen Sie gerne Ihre Meinung mit uns!