Berlin-Mitte Hausboot

Wochenendtörn in Berlin – Hausboottour ab Hennigsdorf

3-tägige Hausboottour in Berlin

Dieses Mal haben wir einen wunderschönen Rundtörn durch die Berliner City, der sich perfekt für ein abwechslungsreiches Wochenende in der Hauptstadt eignet. Mit einem Wochenendcharter ab Hennigsdorf können Sie unberührte Natur und einen erlebnisreichen Städtetrip wunderbar miteinander kombinieren. Berlin vom Wasser aus zu erleben, ist ein einzigartiges Erlebnis, denn nach ein paar Schritten an Land können Sie sich quasi ins quirlige Stadtleben stürzen, bummeln, lecker Essen gehen oder einige der unzähligen Museen besuchen.

Boot mieten Spree

Wild-romantische Spree

Während viele Wasserwege entlang der Havel führerscheinfrei befahren werden dürfen, brauchen Sie in Berlin einen Sportbootführerschein für Binnengewässer (SBF Binnen), um die Stadt von einem Hausboot zu entdecken. Wenn Sie diese wichtige Voraussetzung erfüllen, gibt es vermutlich kaum eine ausgefallenere Art, die Stadt zu erleben und auf sich wirken zu lassen. Denn in welcher europäischen Hauptstadt hat man schon die Möglichkeit, den Regierenden vom Boot aus zuzusehen?

Wichtig zu wissen! Zwischen 1. April und 31. Oktober besteht von 10:30 Uhr bis 19:00 Uhr ein Fahrverbot für Sportboote auf der innerstädtischen Spree zwischen Kanzleramt und Mühlendammschleuse ohne angemeldetes, zugelassenes und betriebsbereites UKW-Funkgerät. Das heißt, dass die Innenstadt von Berlin und ihr Regierungsviertel ohne Funkgerät während dieser Zeit für Sportboote nicht zugänglich sind. Wenn Sie schleusen wollen, müssen Sie dies entweder vorher oder nachher tun.

Neben der Müritz und den umliegenden Seen und Flüssen an der Mecklenburgischen Seenplatte laden auch die Gewässer in Berlin-Brandenburg zu reizvollen Ausflügen mit dem Hausboot ein. Die vielen Flüsse, Seen und wild-romantischen Kanalabschnitte machen Berlin zu einem der beliebtesten Reviere in Deutschland. Starten auch Sie Ihre Hausboottour in Berlin!

Hausboottour Berlin

Mit dem Hausboot die Spree entlang schippern

Tag 1: Hennigsdorf – Berlin-Spandau ca. 12 km

Die Anlegestelle Hennigsdorf liegt nordwestlich von Berlin und befindet sich in der Nähe der Altstadt und des S-Bahnhofs. Sie können also bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen und von dort aus in Ihr wohlverdientes Wochenende starten. In der Regel beginnt ein Wochenendcharter am Freitagnachmittag, d.h., Sie nehmen Ihr Hausboot entgegen und stimmen sich in aller Ruhe auf ein erlebnisreiches Wochenende in der Hauptstadt ein. Machen Sie sich mit Ihrem Boot vertraut und erledigen Sie letzte Besorgungen, bevor es zu Ihrem ersten Ziel, Berlin-Spandau, geht. Schippern Sie über den Nieder-Neuendorfer See und am Tegeler See vorbei bis Sie über die Havel direkt die Altstadt von Spandau erreichen.

Berlin-Spandau wird Sie mit seinem urbanen Flair und einer traumhaften Naturkulisse begeistern. Dort erwarten Sie viele Wald- und Wasserreiche Erholungsgebiete, einzigartige Sehenswürdigkeiten wie die Zitadelle Spandau oder der Juliusturm. Im ältesten und besonders grünen Bezirk von Berlin können Sie mit Ihrem Hausboot am Altstadthafen Spandau festmachen und sich von dort zu Fuß auf Entdeckungstour begeben. Besuchen Sie die Zitadelle, eine der bedeutendsten und besterhaltenen Renaissancefestungen in Europa. Über die Havel Schleuse gelangen Sie zum Juliusturm, von dessen Spitze Sie einen atemberaubenden Blick bis zur Berliner Innenstadt haben. Genießen Sie die erste Nacht Ihrer Hausboottour auf Ihrem schwimmenden Apartment und lassen Sie sich von den seichten Wellen in den Schlaf schaukeln.

Hausboot mieten Berlin

Den Blick einfach mal in die Ferne schweifen lassen

Tag 2: Berlin-Spandau – Berlin Mitte ca. 15 km

Am nächsten Morgen sollten Sie bereits recht früh mit Ihrem Hausboot in Richtung Berlin Mitte aufbrechen – dem Höhepunkt jeder Hausboottour. Von der Havel geht es jetzt direkt auf die Spree und von dort vorbei am Schloss Charlottenburg direkt in den Großstadtjungel. Auf der sich hier schlängelnden Spree fahren Sie mit Ihrem Boot vorbei am Schloss Bellevue, Kanzleramt und am Reichstag. Sie schippern ebenfalls am Hauptbahnhof, dem ARD-Hauptstadtstudio und dem einstigen Grenzübergang an der Friedrichstraße, dem sogenannte Tränenpalast, vorbei. Ein Bootsführerschein in der City muss zwar sein, dafür sind die Liegeplätze am Reichstag kostenlos. Einer der beliebtesten kostenlosen Sportbootanlegestellen in Berlin befindet sich am Schiffbauerdamm in Sichtweite der Reichstagskuppel, am Fuße vom Bahnhof Friedrichstraße. Zu Fuß sind es dann von Ihrem Boot aus nur zehn Minuten zum Brandenburger Tor (km 15,3 Spree-Oder-Wasserstraße) – einen besseren Hot-Spot werden Sie kaum finden.

Kostenlose Anlegestelle Berlin

Anlegestelle mit Blick auf die Reichstagskuppel – ein echter Hot-Spot

Legen Sie mit Ihrem Boot an und begeben Sie sich in das Berliner Großstadtleben. Raus aus Ihrer gemütlichen Koje und rein ins farbenfrohe Getümmel dieser internationalen Metropole. Unsere Hauptstadt hat sich im Laufe der Jahre zu einer wahren Kulturhauptstadt entwickelt. Kunst, Mode, Architektur, Musik, Theater und nicht zu vergessen die vielfältige und ausgezeichnete Gastronomie sind ein fester Bestandteil der Stadt geworden. Das sollten genug gute Gründe sein, um auf Ihrer Hausboottour in der Innenstadt anzulegen und sich ins Abend- und Nachtleben zu stürzen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie der der U- und S-Bahn gelangen Sie auch einfach und unkompliziert in andere Stadtteile, die etwas weiter vom Wasser entfernt liegen. Das Angebot ist so vielfältig und reichlich, dass wirklich jeder voll auf seine Kosten kommt.

Museumsinsel, Berliner Dom sowie das neu errichtete Stadtschloss stehen sinnbildlich für das alte Preußen. Sie haben die Wahl, ob Sie entweder direkt im Zentrum an einer der 24 Stunden Anlegestelle festmachen und die Stadt zu Fuß entdecken oder lieber vom Wasser aus erkunden wollen.

Tag 3: Berlin-Mitte – Spandau über Landwehrkanal (Kreuzberg) ca. 22 km

Heute verbringen Sie die meiste Zeit auf dem Wasser, denn am letzten Tag Ihres Wochenendtrips geht es nun über die Spree und den Landwehrkanal wieder zurück nach Berlin-Spandau. Die Passage über den Landwehrkanal ist eine ruhige Wasserstraße, die zunächst durch den dicht besiedelten Stadtteil Kreuzberg mit seinen Uferwiesen und durch Neukölln führt. Sie werden es sicherlich schnell bemerken, dass Sie auf Ihrem Weg unter zahlreichen Brücken hindurch fahren werden. Der Landwehrkanal ist bekannt dafür und wird Sie garantiert begeistern. Verschiedene Varianten und Baustile von modern über nostalgisch bis hin zu zweckmäßig sind vertreten.

Doch erleben Sie zuerst das Viertel rund um den Urbanhafen (km 6,4 Landwehrkanal) – dort finden Sie ein multikulturelles Ambiente mit Kiezshops, Shisha- und Hipster-Cafés. Eine mögliche Anlegestelle für Sportboote auf der Route befindet sich am Fraenkelufer. Dort dürfen Sie bis zu 24 Stunden anlegen, manchmal auch etwas länger. Am gegenüberliegenden Ufer wird es aufgrund der Nähe zur Admiralbrücke sehr schwierig, eine freie Anlegestelle zu finden. Vor allem nachts ist dort immer etwas geboten. Der romantische Platz auf der Brücke ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Dennoch sollten Sie das Gefühl von Großstadtromantik an einem lauen Sommerabend auf der Brücke in Kreuzberg einmal auf sich wirken lassen, wenn Sie Gelegenheit dazu haben.

Mit dem Boot den Landwehrkanal entlang

Auf der Admiralsbrücke tummeln sich an lauen Sommerabenden viele Besucher

Gegen Spätnachmittag erreichen Sie auf Ihrer Hausboottour erneut Berlin-Spandau. Dort können Sie sich Zeit für die Dinge nehmen, die Sie an Ihrem ersten Tag nicht mehr geschafft haben. Oder spannen Sie einfach mal aus und lassen die Seele baumeln. Sie können auf Ihrem Weg zum nächsten Etappenziel auch einen Abstecher in Charlottenburg einplanen, denn wo der Landwehrkanal wieder in die Spree mündet, ist das Schloss Charlottenburg nicht weit – eine der bedeutendsten Barockschlossanlagen Deutschlands.

4. Tag: Rückkehr nach Hennigsdorf ca. 12 km

So langsam neigt sich Ihr Wochenendcharter dem Ende zu, denn am Montagmorgen geht es zurück zur Charterbasis in Hennigsdorf. Aber kein Grund traurig zu sein. Das letzte Stück der Strecke ist besonders grün und bietet eine traumhafte Natur. Genießen Sie die Ruhe und lassen Sie Ihren Blick in die Ferne schweifen.

Diese Tour ist auf einen Wochenendcharter ausgelegt, kann aber auch auf mehrere Tage ausgedehnt werden. Alternativ haben wir auch einen 7-tägigen Berlin-Rundtörn ab Zeuthen für Sie!  Es gibt so unglaublich viel entlang der Flüsse und Wasserstraßen zu entdecken, wunderschöne Landschaften und Städte. Sie können Ihre Etappen entlang dieser Strecke also ganz individuell planen. Einzelne Stationen auf der Route können dementsprechend auch variieren oder weggelassen werden.

 

Haben Sie bereits ein Boot in Berlin gechartert oder eine Hausboottour unternommen? Welche Orte haben Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Reisetipps mit anderen Bootsfahrern.