Boot mieten St. Lucia

14-tägige Segelroute in der Karibik

Segeln im Paradies von Martinique über St. Lucia bis nach St. Vincent

 

Träumen Sie oft von tropischen Temperaturen, weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser? Arbeiten Sie unermüdlich auf Ihren wohlverdienten Urlaub hin? Dann lassen Sie sich von diesem Artikel für Ihr nächstes Segelabenteuer in der Karibik inspirieren. Denn wir haben einen wunderschöne Segelroute in der Karibik für Sie!

Die kleinen Antillen mit der Insel Martinique, St. Lucia und St. Vincent sind ein wahres Eldorado für Segler. Die Segelbedingungen könnten nicht besser sein: Warme und stetige Passatwinde wehen normalerweise mit einer Geschwindigkeit von 15 bis 25 Knoten und die Lufttemperatur beträgt ganzjährig rund 30º C. Dank der vielen Sonnenstunden hat auch das türkis schimmernde Wasser das ganze Jahr über mit etwa 26 ºC die ideale Temperatur. Perfekt also für alle Wassersportler, die umgeben von einer faszinierenden Naturkulisse, ebenfalls voll auf ihre Kosten kommen.

Segeln in Martinique

Entdecken Sie die karibische Schöhneit der Insel von Ihrem Boot aus

 

Der langgestreckte Inselbogen im Osten ist bei Seglern besonders beliebt, da er sich aufgrund der kurzen Entfernungen zwischen den einzelnen Inseln perfekt für das sog. Insel-Hopping eignet. Keine Karibikinsel gleicht der anderen, jede ist eine einmalige Naturschönheit für sich und lockt mit besonderen Sehenswürdigkeiten und lokalen Spezialitäten. Und das Beste ist, dass Sie alles was die Karibik bietet mit Ihrem Boot erreichen und erkunden können.

In diesem Blogpost stellen wir Ihnen einen 14-tägigen Segeltörn von Martinique über St. Lucia bis nach St. Vincent vor.

Um auf französischen Inseln ein Segelboot oder Katamaran zu mieten, bedarf es keinen Bootsführerschein. Es ist jedoch notwendig einen nautischen Lebenslauf (wie in Frankreich) vorzulegen. Das bedeutet, dass Sie eine Zusammenfassung all Ihrer nautischen Erfahrungen in schriftlicher Form benötigen. Wenn Ihre bereits erlangte Erfahrung vom Bootseigentümer als ausreichend befunden wird, können Sie jedes Boot unabhängig von dessen Länge chartern.

Segelroute Karibik

Wunderschöne Sandstrände so weit das Auge reicht

 

Vor dem Start gilt es noch einiges zu beachten….

Eine Besonderheit der Karibik und der umliegenden Insel besteht darin, dass sie unterschiedlichen Staaten angehören und somit nationale Regeln und Gesetze gelten können. Aus diesem Grund ist es wichtig, sowohl beim Verlassen also auch beim Ankommen und Betreten einer Insel die entsprechenden Zollformalitäten zu kennen und zu berücksichtigen.

Wenn Sie nicht an Land gehen, sondern nur in einer Bucht Anker legen, genügt es eine gelbe Fahne zu hissen, welche für Transit steht.

Die folgende Segelroute in der Karibik ist für einen 14-tägigen Törn ausgelegt. Wir haben viel Wert darauf gelegt, die Route sehr abwechslungsreich zu gestalten, wodurch Sie auf Ihren Törn vielen unterschiedliche Stränden und Häfen kennen lernen werden. Natürlich können Sie die Route an Ihre individuellen Interessen anpassen und variieren.

Starten Sie einen atemberaubenden Segelroute in der Karibik

Katamaran mieten Karibik

Übersicht der Etappen auf Martinique, St. Lucia und St. Vincent

 

Tag 1: Marina du Marin, Martinique nach Sainte-Anne, Martinique (5,4 sm)

Der erste Tag Ihrer Segelroute in der Karibik beginnt im größten Marinestützpunkt der Karibik, Marina du Marin auf Martinique. Nach Ihrer Landung am Flughafen können Sie den Hafen leicht nach einer 45-minütigen Fahrt mit dem Taxi erreichen. Durch die unmittelbare Nähe zum Yachthafen, herrscht in der Marina eine lebhafte Atmosphäre. Sie finden in der Marina du Marin unzählige Boote jeder Größe, die es bei einem kleinen Spaziergang zu bestaunen gilt. Hier erwartet Sie eine Fülle von tollen Restaurants mit lokalen Gerichten, abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten, verschiedenste Dienstleistungen und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten. Der perfekte Startpunkt also, um alles Notwendige für Ihre zweiwöchige Segelroute in der Karibik vorzubereiten und zu besorgen.

Nachdem Sie alle anfänglichen Vorbereitungen für Ihre Reise abgeschlossen haben, können Sie die Segel setzen und nach Sainte-Anne, dem ersten Traumziel der Route aufbrechen. Sainte-Anne ist ein großartiger Ankerplatz, da das dortige seichte Wasser Ihr Boot stabil hält. Die Region von Sainte-Anne liegt an der Südspitze von Martinique ist für ihre außergewöhnliche Naturschönheit und die vielleicht schönsten karibischen Strände bekannt. Ein perfekter Ort für Ihren ersten Abend.

 

Tag 2: Sainte-Anne, Martinique nach Baie des Anglais, Martinique (5,4 sm)

Der zweite Tag beginnt mit der Erkundung des wunderschönen Örtchens Sainte-Anne. Wenn Sie das Glück haben, während der Weihnachtszeit hier zu sein, erwarten Sie kreolische Weihnachtsliedern, leckeres Spanferkel und eine lebenden Krippe. Genießen Sie ein köstliches Frühstück am Basilic Beach und nehmen Sie sich ein wenig Zeit, die herrliche Aussicht zu genießen, während Sie den Wellen lauschen, die zwischen den Felsen zerschellen. Des Weiteren empfehlen wir Ihnen, das weltberühmte Vogelschutzgebiet von Sainte-Anne zu besuchen. Es gehört zu den wichtigsten Schutzgebieten und Aufzuchtstationen in der Karibik.

Entdecken Sie auch die außergewöhnlichen Mangrovenwälder in diesem Teil der Karibik. Ein großer Teil der Region ist heute ein Nationalpark mit wunderschönen Wanderwegen entlang der Küste und ins Inselinneren. Nach einer Wanderung können Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch das malerische Örtchen Sainte-Anne den weißen Kirchturm und die vielen kleinen farbenfrohen Häuser bewundern.

Katamaran mieten Karibik

Relaxen Sie an Bord Ihres Bootes und genießen Sie den Komfort

 

Sensationelle Meeresfrüchte …

Da ein Großteil der einheimischen Bevölkerung vom Fischfang lebt und der französische Einfluss auf die Küche sehr stark ist, erwarten Sie köstliche Meeresfrüchte und schmackhafte Fischgerichte, perfekt für ein Mittagessen. Auf dem Menü stehen auch frischer Thunfisch und Hummer. Wir empfehlen Ihnen kreolische „Accras de Morue”, würzige Kabeljau-Bällchen. Wer experimentierfreudig ist und gerne mal über den kulinarischen Tellerrand hinausschaut, sollte die örtlichen Spezialitäten „Lambis“ (Muschelschnecken) oder „Creole Boudin“ (Wurst aus Schweineblut) probieren.

Nach einem schönen Tag in Sainte-Anne kehren Sie zu Ihrem Boot zurück und segeln mit den Passatwinden zur Ostküste von Martinique. Ihr nächstes Ziel ist eine traumhafte Bucht namens Baie des Anglais, die nur zwei Stunden entfernt liegt. Diese besondere Bucht ist der Inbegriff von Abgeschiedenheit.

Durch ein einzigartiges Korallenriff geschützt, ist die Bucht Teil eines Naturschutzgebietes. Sie werden schnell feststellen, dass die einheimischen Fischer sehr zuvorkommend sind und es ihnen wahre Freude bereitet, Besuchern am Strand gegrillten Hummer anzubieten. Verbringen Sie hier Ihren Abend und genießen Sie diesen traumhaften Ort in wahrer Karibik-Atmosphäre.

Segelboot mieten Karibik

Probieren Sie unbedingt lokale Spezialitäten

 

Tag 3: Baie des Anglais, Martinique nach Ilets du Francois, Martinique (14,57 sm)

Beginnen Sie Ihren dritten Tag mit ein paar erholsamen Stunden in der Bucht von Baie des Anglais, bevor Sie weiter entlang der Küste von Martinique in Richtung Norden segeln. Nutzen Sie die Gelegenheit, um einen Instagram-Snap zu schießen und @Nautalcom zu verlinken. Wir lieben die Abenteuerreisen unserer Kunden! Auf Ihrem Törn zum nächsten Ziel Ihrer Route segeln Sie an mit Kokosnussplamen umsäumten Traumstränden mit weißem Sand vorbei. Wenn Sie Ilets du Francois an der berühmten Baignoire de Joséphine erreichen, nehmen Sie unbedingt ein Bad im 29º C warmen Wasser. Doch zuvor sollten Sie mit Ihren Zehen durch den schneeweißen Sand des Strandes eintauchen. Dieser Ort verdient es allemal, als wahres Paradies auf Erden beschrieben zu werden.

Packen Sie sich am Nachmittag eine Kleinigkeit zum Essen ein und und mieten Sie sich ein Kajak – die Preise sind relativ gering. Verbringen Sie so ganz entspannt Ihren Nachmittag auf ruhigem Wasser. Wenn Sie sich am Nachmittag lieber etwas aktiver betätigen möchten, können Sie alternativ Paintball Island besuchen. Dieser Ort verspricht jede Menge Spaß für die ganze Familie und ist auch eine ideale Abwechslung für eine Gruppe von Freunden.

Wenn Sie Pizza lieben, sollten Sie im L’Italien zu Abend essen. Das Essen ist einfach nur himmlisch. Runden Sie den Abend mit ein paar Drinks ab, bevor Sie ins Bett gehen.

Traumurlaub Karibik

Kristallklares Wasser

 

Tag 4: Ilets du Francois, Martinique nach Havre du Robert, Martinique (3,9 sm)

Nehmen Sie sich am vierten Tag ein wenig Zeit für eine letzte Erkundungstour in Ilets du Francois und nehmen Sie sich die Dinge vor, für die Sie am Vortag keine Zeit mehr hatten. Genießen Sie ein Mittagessen im La Ferme des Orchidées au Francois und segeln Sie anschließend zum Havre du Robert. Unterwegs fahren Sie an der kleinen malerischen Insel Loup Gaou vorbei. Diese verlassene Insel ist mit nur drei Palmen und rosafarbenem Sand ideal für einen kleinen Zwischenstop. Legen Sie hier für ein paar Stunden an und genießen das beruhigende Rauschen der Wellen..

Wenn Sie in die Nähe der Havre du Robert kommen, haben Sie die Wahl zwischen zwei Ankerplätzen. Ilet Madame ist eine geschützte Insel, die nur von Leguanen bewohnt wird. Die andere Option ist Ilet Chance. Diese Anlegestelle ist ganz besonders. Die Insel ist von einem Mangrovenwald bedeckt, in dem Leguane leben. In diesem grünen Paradies finden Sie zum Teil schon stark verwitterte Ziegelsteinhäuser, die Sie zurück in eine vergangene Zeit befördern.

Achten Sie beim Festmachen Ihres Bootes auf die Korallen im inneren Teil des Hafens. Falls Sie Kraftstoff nachfüllen müssen, ist dies im Südwesten möglich. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um den Markt zu erkunden. Dort können Sie französische Delikatessen und Proviant für Ihre weitere Reise besorgen.

Genießen Sie einen entspannten Abend an Bord Ihres Bootes, lauschen Sie dem sanften Rauschen der Wellen und beobachten Sie das Funkeln der Sterne, bevor Sie am nächsten Morgen voller Elan in den neuen Tag starten.

Flitterwochen Karibik

Entspannen Sie am Strand unter Palmen

 

Tag 5: Havre du Robert,Martinique mit Zwischenstopp in Baie aux Trésors, Martinique und weiter bis nach Tartane, Martinique (19,37 sm)

Machen Sie sich bereit für einen Tapetenwechsel am fünften Tag Ihres Segelerlebnisses. Eine Stunde von Havre du Robert entfernt können Sie sich auf die herrliche Baie aux Trésors begeben, ein neues Naturschutzgebiet an der Spitze von La Caravelle. Erkunden Sie diesen Ort und ein Gefühl von Magie wird in Ihnen aufkommen. Hier liegen die Ruinen der Burg Dubuc, wo der Legende nach eine Kolonie aus dem 17. Jahrhundert ihre geheimen Schätze aufbewahrte. Kinder haben bestimmt einen riesen Spaß, wenn sie sich auf Schatzsuche begeben können.

Als nächstes segeln Sie ca. drei Stunden bis nach Tartane. Die Liegeplätze sind ruhig, die Atmosphäre ist jedoch lebhaft. Tartane ist bekannt für seine Fischerei, aber noch viel mehr für seine Meeresbrandung! Hier finden Sie die perfekten Wellen. Wenn Sie also gerne Wellenreiten, ist ein Halt in Tartane ein absolutes Muss. Darüber hinaus gibt es eine spektakuläre Landschaft. Genießen Sie diesen großartigen Ort und entspannen Sie mit einem guten Buch, während Sie die karibische Atmosphäre auf sich wirken lassen und den Surfern zusehen.

Wenn Sie die Gelegenheit dazu haben, sollten Sie unbedingt einen Spaziergang über die Insel machen, um die wahre Schönheit der reichen Flora und Fauna zu entdecken. Ganz zu schweigen von dem atemberaubenden Panoramablick über die windzugewandte Küste von Martinique.

Katamaran mieten Karibik

Segeln Sie dem Sonnenuntergang entgegen

 

Tag 6: Tartane, Martinique nach Saint-Pierre, Martinique (30,61 sm)

Der sechste Tag wird der landschaftlich schönste Tag sein. Die Küste von Martinique entlang zu segeln, hält atemberaubende Panoramen und Aussichten für Sie bereit. Wenn Sie in Richtung Saint-Pierre segeln, fahren Sie entlang des Kanals, der Martinique von der Dominikanischen Republik trennt. Dort können Sie faszinierende Landschaften bestaunen. Die Passatwinde bringen genug Wind für die fünfstündige Route bis nach Saint-Pierre. Kurz vor Ihrer Ankunft werden Sie bereits den breiten Sandstrand und das wunderschöne Dorf am Fuße des Pelée erkennen können.

Heute hat dieses Dorf nicht mehr als 7500 Einwohner, da der Ausbruch des Vulkans im Jahr 1902 die gesamte Bevölkerung auslöschte. Der einzige Überlebende war ein Gefangener namens Cyparis, der sein Leben der dicken Gefängniswand verdankte. Drei parallel verlaufende Straßen repräsentieren nun das, was von den ursprünglichen Gebäuden dieser Stadt übrig geblieben ist.

In dieser Stadt haben Sie viele Möglichkeiten zur Auswahl. Wenn Sie es vorziehen, diese zu Fuß zu erkunden, sollten Sie unbedingt einen Abstecher ins Vulkanologische Museum machen. Eine Ausstellung zeigt Relikte der Katastrophe Anfang des 20. Jahrhunderts. Gehen Sie auch zum Strand, um barfuß über den schwarzen Strand zu laufen – ein ganz besonderes Erlebnis.

Saint-Pierre ist ein wahres Paradies zum Schnorcheln oder Tauchen. Neben dem ganzjährig warmen Wasser, können Sie auch ein paar hundert Meter vor der Küste ankern, um mehr als 10 Schiffswracks direkt unter der Oberfläche zu sehen.

Gönnen Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag ein gutes Essen im La Table de Mamy Nounou.

Segeln Katamaran Karibik

Es erwarten Sie perfekte Segelbedingungen

 

Tag 7: Saint-Pierre, Martinique nach Les Anses-d’Arlet, Martinique (20 sm)

Da Sie sich jetzt auf der dem Wind abgewandten Seite der Insel befinden, können Sie sich am siebten Tag des Törns ganz entspannt vom Wasser gleiten lassen. Segeln Sie für vier Stunden in Richtung Les Anses-d’Arlet. Auch hier gilt: Genießen Sie die wunderschöne Aussicht auf die Insel. Sobald Sie eine Ankerboje ergattert haben, sollten Sie unbedingt den herrlichen Sand von Anses-d’Arlet Bourg bewundern. Vom Meer aus überragt ein atemberaubender Kirchturm aus dem 18. Jahrhundert. Dieses entzückende Fischerdorf hat mit seinen bunten Booten am Strand und seinen kreolischen Häusern ein großes Stück Authentizität bewahrt. Dieser Ort auf Martinique eignet sich ideal zum Schwimmen.

Für ein leckeres Mittagessen gehen Sie weiter die Straße runter, Anse d’Arlet hat viele Strandrestaurants und Bars zu bieten. Hier finden Sie schnell einen schönen Platz mit Aussicht auf den paradiesischen Strand der im Licht der Sonne goldfarben scheint.

Nutzen Sie diesen traumhaften Ort, die einzigartige Unterwasserwelt bei einem Tauchgang zu erkunden. Sobald Sie Ihren Blick auf dieses kristallklare Wasser gerichtet haben, werden Sie dem Drang eh nicht mehr widerstehen können, geradewegs hinein zu tauchen. Wenn Sie das Glück haben, eine Unterwasserkamera zu besitzen, ist dies der perfekte Ort, um außergewöhnliche Aufnahmen von Korallen, Seesternen und anderen tropischen Fischen einzufangen. Schildkröten sind auch häufige Besucher in dieser Gegend.

Verbringen Sie den Abend mit Ihren Mitseglern und lassen Sie sich bei ein oder zwei Cocktails gemütlich an Bord Ihres Bootes auf dem Wasser treiben.

Mitsegeln Karibik

Das kristallklare Wasser lädt zum Tauchen ein

 

Tag 8: Les Anses-d’Arlet, Martinique nach Rodney Bay, St. Lucia (30 sm)

Am achten Tag verlassen Sie Martinique, um die traumhafte Insel St. Lucia zu erkunden. Rodney Bay ist der erste Ort auf Ihrer Segelroute in der Karibik. Nördlich von Choc Bay liegt Rodney Bay an der Nordwestküste der Insel. Dieser Ort wurde nach einem britischen Marineoffizier namens George Brydges Rodney benannt.

Rodney Bay Marina ist der Yachthafen schlechthin. Hier gibt es Platz für zahlreiche Boote mit allen Annehmlichkeiten, die Sie sich auf Ihrer Segeltroute in der Karibik wünschen können. Wenn Sie einen Platz gefunden und angelegt haben, sollten Sie unbedingt einen Spaziergang durch den Hafen unternehmen, um die luxuriösen Yachten zu bestaunen. Wenn Sie das Glück haben, im Dezember hier zu sein, können Sie der Atlantic Rally for Cruisers beiwohnen. Die ARC ist eine herausfordernder Segelregatta, die auf den Kanarischen Inseln in Spanien beginnt und in Rodney Bay Marina in St. Lucia endet. Dabei legen mehr als 230 Boote eine ca. 2700 Seemeilen weite Reise zurück Auf St. Lucia erwarten Sie ganzjährig viele tolle Events.

Gönnen Sie sich den ganzen Tag …

Verbringen Sie den Nachmittag mit einer ausgiebigen Shoppingtour durch Geschäfte und Boutiquen bekannter Designer und Marken und profitieren Sie von steuerfreien Preisen. St. Lucias einziges Casino befindet sich im Obergeschoss der Baywalk Shopping Mall und bietet allerhand Unterhaltung.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Spa sind, haben Sie in Rodney Bay die Qual der Wahl. Diese befinden sich entlang der Strandpromenade. Nach einem wohltuenden und entspannten Nachmittag sollten Sie unbedingt die große Auswahl an verschiedensten Gerichten ausprobieren, die hier angeboten werden. Die Auswahl ist riesig: angefangen bei Barbecue, über mexikanische Gerichte bis hin zu chinesischem Essen. Es ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Sobald die Dämmerung hereinbricht und es langsam dunkel wird, leuchten die vielen schönen Lichter in Rodney Bay und man spürt die lebendige Atmosphäre der karibischen Insel. Bars und Clubs füllen sich mit Einheimischen und Gästen aus der ganzen Welt. Wenn Sie also Ihre Tanzschuhe dabei haben, ist dies der richtige Ort dafür. Auch Karaoke und Live-Musik können Sie in vielen Bars finden. Dabei wird vor allem Uptempo Soca und cooler Reggae gespielt.

Katamaran mieten St. Lucia

Tanzen bis zum Morgengrauen auf St. Lucia

 

Tag 9: Rodney Bay, St. Lucia nach Marigot Bay, St. Lucia (10 sm)

Am neunten Tag erwartet Sie eine kurze Überfahrt zur wunderschönen Marigot Bay, die ebenfalls auf St. Lucia liegt. Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Rodney Bay segeln Sie weiter entlang der Westküste. Umgeben von Regenwald bewachsenen Hügeln, finden Sie hier ein malerisches Flüsschen mit weißem Sand, Kokospalmen und Mangroven. Ein wahres Paradies, nicht wahr?

Der Yachthafen hat 40 Liegeplätze, und da es sich um einen offiziellen Einreise-Hafen handelt, stehen An- und Einreise sowie Zollangelegenheiten an der Tagesordnung. Der Hafen ist bekannt für seinen steuerfreien Kraftstoff und eignet sich demnach optimal, um Ihren Tank aufzufüllen. Begeben Sie sich auf einen Landgang und entdecken Sie eine Fülle von Bars und Restaurants, die zum Schlemmen einladen. Marigot Bay ist ein Spielplatz für die Reichen und Schönen, also halten Sie Ihre Augen offen! Vielleicht läuft Ihnen ein Promi über den Weg, der sich hinter einer dunklen Sonnenbrille und Schlapphut versteckt.

Farbenfrohes St. Lucia

Wenn Sie während Ihrer Segelroute in der Karibik zufällig einen Freitagabend auf St. Lucia verbringen sollten, fahren Sie mit einem Taxi in den Süden von Marigot. Jede Woche findet ein großes Streetfestival namens „Jump Up“ statt – das sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Dort erwarten Sie Stände mit leckerem Fisch und Hähnchen vom Grill, Wellhornschnecken und Krabbenfleisch, guten Rum und gekühltes Pilton Bier aus riesigen Kühlschränken. Hier lassen sich schnell neue Bekanntschaften schließen, da an großen Gemeinschaftstischen gegessen und getrunken wird. Wer es also bunt und gesellig mag, ist auf dem “Jump Up” super aufgehoben. Tanzen Sie zu karibischen Klängen und Beats, die aus großen Lautsprechern tönen.

Wenn Sie es vorziehen, am Abend die gehobene Küche auszuprobieren, empfehlen wir Ihnen das Restaurant „Hurricane Hole“ oder „Chateau Mygo“. Das Hurricane Hole ist ein sehr beliebtes Restaurant unter Segelsportlern. Besser Sie reservieren vorab einen Tisch.

Segelurlaub Karibik

Weg ins Paradies

 

Tag 10: Marigot Bay, St. Lucia nach Wallilabou Bay, St. Vincent (44,65 sm)

Haben Sie jemals davon geträumt, ein Pirat oder vielleicht sogar Johnny Depp zu sein? Am zehten Tag bietet sich Ihnen vermutlich die allerbeste Möglichkeit, sich passend zum Soundtrack des Films „Fluch der Karibik“ als Pirat zu verkleiden, denn Sie segeln zum echten Filmset nach Wallilabou Bay, in welcher der Blockbuster gedreht wurde. Wallilabou Anchorage liegt in der Wallilabou Bay an der West- oder Lee-Küste der Hauptinsel St. Vincent. Also hissen Sie die Segel, und begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Reise.

Sobald Sie ankern, werden Sie auf dem ersten Blick feststellen, dass Sie sich in ‚Port Royal‘ befinden, wie er auch im Film heißt. Das Set ist gut erhalten und befindet sich in einem guten Zustand. Besuchen Sie das Museum, das sich innerhalb des Hauptsets befindet und probieren Sie einige der Originalkostüme aus dem Film an. Perfekt für ausgefallene Urlaubs-Schnappschüsse!

Verbringen Sie den Abend beispielsweise in jenem Hotel, in dem die Stars übernachtet haben, und bestellen Sie sich einen dreifachen Rum, wenn Sie einmal wie ein richtiger Pirat leben wollen.

Segelboot mieten in St. Lucia

Ankern Sie mit Ihren Boot vor der Insel St. Lucia

 

Tag 11: Wallilabou Bay, St. Vincent nach New Sandy Bay Village, St. Vincent (14,90 sm)

Der 11. Tag bringt Sie nach New Sandy Bay Village. Dabei segeln Sie nur ein kurzes Stück entlang der Küste von Saint Vincent. Das nächste Ziel auf dieser Segelroute in der Karibik ist ein großartiger Ort zum Anlegen. Dort angekommen, können Sie auch ein Auto mieten, um mehr von der Insel zu erkunden.

Wenn Sie am Nachmittag ankommen, empfehlen wir Ihnen Folgendes: Erkunden Sie die vielen abgelegenen leeseitigen Buchten mit schwarzem Sand. Wenn Sie an aktiven und umweltfreundlichen Ausflügen interessiert sind, können Sie mittels zahlreicher Sportmöglichkeiten an Land und auf dem Meer die einmalige Schönheit sowie den kulturellen Reichtum von Saint Vincent entdecken. St. Vincent ist bekannt für seine tollen Wanderwege und gut ausgeschilderten Dschungelpfade. Auf solch einer Wanderung können Sie mit etwas Glück einen Blick auf die seltenen Papageien von St. Vincent im Vermont-Valley erhaschen. Hier erwartet Sie auch eine atemberaubende exotische Flora in botanischen Gärten. In Fort Charlotte haben Sie die Möglichkeit tiefer in die Geschichte der Insel einzutauchen. Unternehmen Sie auch einen Ausflug zum aktiven Vulkan La Soufrière.

Nach einem erlebnisreichen Tag haben Sie sich jetzt einen entspannten Abend auf Ihrem Boot mehr als verdient. Beobachten Sie den wunderschönen Sternenhimmel und sammeln Sie Kraft für den nächsten Tag.

Segelboot Karibik mitsegeln

Grüne Landschaften prägen das Bild rund um den Vulkan La Soufrière

 

Tag 12: New Sandy Bay Village, St. Vincent nach Sugar Beach, St. Lucia (22,6 sm)

Am 12. Tag sollten Sie den Vormittag den faszinierenden Unterwasserlandschaften widmen. Das geht ganz einfach von Ihrem Boot aus. Suchen Sie sich einen schönen Platz zum Schnorcheln und Tauchen und begeben Sie sich auf Entdeckungstour. Nach dem Mittagessen führt Sie der Segeltörn zurück nach St. Lucia, zum wunderschönen Sugar Beach. Der beste und sicherste Übernachtungsplatz ist hier Pitons Bay. Aufgrund seiner unglaublichen Schönheit, ist es der am meisten fotografierte Ort zwischen St. Vincent und St. Lucia. Erkunden Sie dort das einzigartige Riff und schnorcheln Sie durch das kristallklare Wasser. Danach sollten Sie einen Spaziergang entlang dieses magischen Strandes machen. Das perfekte Plätzchen für maximale Erholung.

Für Ihr Abendessen empfehlen wir Ihnen das Restaurant Dasheen im Ladera Resort. Dort erwartet Sie eine der spektakulärsten Aussichten auf die Insel. Auch wenn der Weg nicht so weit ist, lohnt es sich, ein Taxi zu nehmen, da der Weg den Hügel hinauf sehr steil ist. Aber steile Hügel können nur eins bedeuten … oben hat man eine unglaubliche Aussicht! Hoch auf einer Klippe gelegen, befinden sich die Tische von Dasheen oberhalb des Sugar Beach. Das heißt, dass Sie Ihr Boot im Auge behalten und von oben aus bewundern können. Wie Sie sofort an der Speisekarte erkennen können, gehören sowohl das Restaurant als auch das Essen zu den besten in ganz St. Lucia. Denken Sie daran, vorab zu reservieren. Ein Restaurant, das immer ausgebucht ist, spricht nunmal für sich.

Nach dem Abendessen haben Sie Zeit, das Resort zu erkunden. Gönnen Sie sich einen oder zwei leckere Cocktails, während Sie die zauberhafte Umgebung genießen. Sie befinden sich schließlich an einem der schönsten Orte der Welt.

Boot mieten in der Karibik


Machen Sie vor Ihrer Abreise noch ein Bild von diesen unglaublichen Aussichten!

 

Tag 13: Sugar Beach, St. Lucia nach Rodney Bay, St. Lucia (9,2 sm)

Am 13. Tag werden Sie in einer wunderschönen Umgebung aufwachen. Was für ein einmaliges Erlebnis, genießen Sie es in vollen Zügen! Sie werden sicherlich zustimmen, wenn unsere Route Sie noch einen weiteren Tag auf dieser traumhaften Insel verweilen lässt.

Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Segel und Sie machen sich auf den Weg zurück in die spektakuläre Rodney Bay. Da es sich um einen so großartigen Ort handelt, lohnt es sich allemal noch mal einen Abstecher zu machen, um all die Dinge zu tun, für die Sie beim ersten Mal keine Zeit hatten.

Sobald Sie angekommen und das Boot vertäut ist, sollten Sie sich auf Entdeckungstour begeben und die schmackhafte Küche und die vielen unterschiedlichen Aktivitäten auskundschaften. Ihre letzte Nacht an Bord des Bootes möchten Sie vielleicht unter den Sternen ausklingen lassen und auf Ihre wundervolle 14-tägige Segelroute in der Karibik anstoßen.

Katamaran mieten Karibik

Kosten Sie Ihren letzten Abend voll aus und genießen Sie die Aussicht von Ihrem Boot

 

Tag 14: Rodney Bay, St. Lucia nach Marina du Marin, Martinique (26,4 sm)

Am 14. Tag neigt sich Ihr Segeltörn langsam dem Ende zu. Genießen Sie ein letztes leckeres Frühstück in der lebhaften Rodney Bay. Danach segeln Sie zurück nach Marina du Marin auf Martinique. Spüren Sie den Fahrtwind im Haar und genießen Sie Ihren letzten vollen Segeltag. Wir hoffen, Sie werden zwei tolle Wochen, vollgepackt mit zahlreichen magischen Erinnerungen verbringen, die Sie ein ganzes Leben lang Freude bereiten.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns von Ihren Urlaubserfahrungen berichten und weitere tolle Tipps mit anderen Segelfans teilen. Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar.

Falls Sie eine etwas kürzere Segeltour planen, haben wir alternativ einen 7-tägigen sowie einen 10-tägigen Segeltörn um Martinique und St. Lucia auf unserem Blog vorbereitet.

Sichern Sie sich Ihr Traumboot in der Karibik und verbringen Sie eine unvergessliche Zeit!